Das Verhalten von Meerschweinchen

Meerschweinchen Verhalten

Lernt, das Verhalten Eurer Meerschweinchen zu verstehen!

Das Verhalten von Meerschweinchen ist sicherlich keine Wissenschaft für sich, dennoch gibt es hier und da einige Besonderheiten die Ihr als Halter wissen solltet.

Laute und Töne – Quieken, gurren, pfeifen – dies sind typische Laute, die Meerschweinchen von sich geben um Ihren Gemütszustand auszudrücken. Hier findet Ihr nun kurz erklärt, was es damit auf sich hat.

Forderndes Pfeifen – “Ich habe Junger, gib mir Futter!”
Gurren, Gackern – “Ich bin zufrieden und fühle mich wohl!”
Zähneknirschen – “Lass das, ich will das nicht!” (Drohgebärde)
lautes, schrilles Quieken – “Ich habe Angst!”

Mimik und Gestik – Nicht nur durch Töne drücken Meerschweinchen aus, was sie wollen und was nicht, sondern auch durch bestimmte Bewegungen. Was es bedeutet, wenn Euer Meeri den Kopf in den Nacken reißt, wenn Ihr es streichelt, erfahrt Ihr nachfolgend.

Zu sehen ist das Beitragsbild 1 zum Beitrag: Das Verhalten von Meerschweinchen

Knabbern am Käfig – “Mir ist langweilig, beschäftige Dich mit mir!”
Kopf hochschlagen – “Lass das, ich will nicht weiter gestreichelt werden!”
Luftsprünge – “Ich fühle mich wohl, das macht Spaß!”
Bewegungslosigkeit/Starre – “Ich habe Angst!”
Schnuppern – “Wo bin ich? Erstmal schnuppern.”