Texel Meerschweinchen

Zu sehen ist das Beitragsbild zum Beitrag: Texel Meerschweinchen

Das Texel Meerschweinchen ist eine sehr junge Rasse, die es noch nicht sehr lange gibt. Sein lockige Fell verleiht den Texel Meerschweinchen ein sehr schönes Aussehen.

Der Kopf des Texel Meerschweinchen ist nicht so üppig mit Haaren versehen, sodass man die Augen und das Näschen sehr gut sehen kann.

Texel Meerschweinchen sehen sehr zu verlieben aus und sie ähneln den Merino Meerschweinchen auch sehr. Die Texel Meerschweinchen gehören sowie das Merino Meerschweinchen zu den Langhaarmeerschweinchen. Der Unterschied zu einem Merino Meerschweinchen ist, dass das das Texel Meerschweinchen keine Wirbel besitzt. Das Aussehen des Texel Meerschweinchen ist gegenüber dem Merino Meerschweinchen auch sehr offensichtlich, den bei den Texel Meerschweinchen fallen die fein gelockten langen Haare rechts und links mit einem Scheitel herunter. Aber der Kopf sieht aus wie bei fast jeden Meerschweinchen, den die Haare am Kopf sind kürzer und daher sieht man die Augen und die Nase auch sehr gut.

Die Texel Meerschweinchen stammen von den Shelti Meerschweinchen und dem Rexmeerschweinchen ab. Die Haltung und die Pflege der Meerschweinchen erfordert nicht allzu viele Pflegemaßnahmen. Was aber sehr wichtig ist, ist das wöchentlich Kämmen der Langhaar Meerschweinchen. Denn die Haare können bis zu 16 cm lang werden und die Schleppe kann sich sehr schnell verknoten. Aber was unbedingt beachtet werden sollte ist, dass Meerschweinchen nicht gebadet werden dürfen. Das Kämmen und das Zupfen der Haare reicht vollkommen aus.