Teddy Meerschweinchen

Zu sehen ist das Beitragsbild zum Beitrag: Teedy Meerschweinchen

Ende der 60er Jahre trat in Kanada ebenfalls eine Mutation mit gekräuseltem Haar auf, die wie auch beim Rex durch ein rezessives Gen verursacht wird.

Die Teddys haben ein weicheres Fell als die Rexmeerschweinchen und im Gegensatz zu ihnen auch eine gekräuselte Bauchbehaarung. Die Felllänge beträgt ca. 2 cm.

Schweizer Teddy:

Das Schweizer Teddy ist eine eigenständige Mutation, die nach heutigen Erkenntnissen wahrscheinlich aus einem Wurf von Crested-Tieren entstanden ist. Das ca. 6 cm lange, gekräuselte Fell vererbt sich rezessiv gegenüber anderen Rassen.

Die Schweizer Teddys sind eine der jüngsten Meerschwein-Rassen.